Keine Treffer zu Ihrer Suche. Versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern durch unsere Angebote:

Stöbern Sie durch unsere Angebote (1.845 Treffer)

Kategorien

Shops

Berthold Auerbach
80,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Berthold Auerbach (1812-1882) ist einer der vergessenen Bestsellerautoren des 19. Jahrhunderts. Seine Dorfgeschichten machten den deutsch-jüdischen Autor über Nacht zu einer bekannten Figur des literarischen Lebens. Während die Dorfgeschichten zunächst vorwiegend in den adligen und bürgerlichen Salons gelesen und diskutiert wurden und erst später in Leih- und Volksbibliotheken vertreten waren, versuchte Auerbach mit seinen Volkskalendern bereits seit den 40-er Jahren des 19. Jahrhunderts, bildungsferne Schichten zu erreichen. Das Interesse des Volksaufklärers Auerbach galt der Vermittlung eines aufklärerischen liberalen Bildungsprogramms, das er zwischen 1842 und 1848 in theoretischen Schriften (Der gebildete Bürger, Schrift und Volk) und poetischen Texten formulierte. So werden in der Dorfgeschichte Der Lauterbacher anhand verschiedener Lehrerfiguren Chancen und Probleme der Volksaufklärung in einer dörflichen Gemeinschaft aufgezeigt. Auerbachs Forderung, dass die Literatur für das Volk zugleich dichterisch und realistisch sein müsse, versuchte er in seinen Volkskalendern praktisch umzusetzen. Im Vormarz thematisierte Auerbach in seinem Kalender Der Gevattersmann vor allem Aspekte politischer und moralischer Bildung als Bestandteil von Selbstbildungsprozessen. Die Forderung nach Freiheitsrechten und der deutschen Einheit bestimmte auch noch Auerbachs Volkskalender nach der Revolutionszeit.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Berthold Auerbach
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berthold Auerbach (1812-1882) ist einer der vergessenen Bestsellerautoren des 19. Jahrhunderts. Seine Dorfgeschichten machten den deutsch-jüdischen Autor über Nacht zu einer bekannten Figur des literarischen Lebens. Während die Dorfgeschichten zunächst vorwiegend in den adligen und bürgerlichen Salons gelesen und diskutiert wurden und erst später in Leih- und Volksbibliotheken vertreten waren, versuchte Auerbach mit seinen Volkskalendern bereits seit den 40-er Jahren des 19. Jahrhunderts, bildungsferne Schichten zu erreichen. Das Interesse des Volksaufklärers Auerbach galt der Vermittlung eines aufklärerischen liberalen Bildungsprogramms, das er zwischen 1842 und 1848 in theoretischen Schriften (Der gebildete Bürger, Schrift und Volk) und poetischen Texten formulierte. So werden in der Dorfgeschichte Der Lauterbacher anhand verschiedener Lehrerfiguren Chancen und Probleme der Volksaufklärung in einer dörflichen Gemeinschaft aufgezeigt. Auerbachs Forderung, dass die Literatur für das Volk zugleich dichterisch und realistisch sein müsse, versuchte er in seinen Volkskalendern praktisch umzusetzen. Im Vormarz thematisierte Auerbach in seinem Kalender Der Gevattersmann vor allem Aspekte politischer und moralischer Bildung als Bestandteil von Selbstbildungsprozessen. Die Forderung nach Freiheitsrechten und der deutschen Einheit bestimmte auch noch Auerbachs Volkskalender nach der Revolutionszeit.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
700 Jahre Stadt Auerbach
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bürgerinnen und Bürger beschreiben ihre Stadt - ganz subjektiv und aus ihrem eigenen Blickwickel! Das war die Idee zu diesem Buch anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Stadternennung von Auerbach. Entstanden ist daraus ein ebenso eindrucksvolles wie lesens- und sehenswertes Zeitdokument über das aktuelle Leben in Auerbach. Aus vielen unterschiedlichen Perspektiven und mit unzähligen Bilddokumenten zeigen zahlreiche Autoren eindrucksvoll, spannend und manchmal auch mit einem Augenzwinkern, wie facettenreich das Leben heute in Auerbach ist. Das Buch ist nicht nur ein Bekenntnis zu einer lebenswerten Kleinstadt, es ist vielfach eine Liebeserklärung an Auerbach. Und ganz sicher wird selbst der kundigste Auerbacher darin noch zahlreiche neue Aspekte über seine Stadt erfahren und interessante Blicke auf diese entdecken. Der Slogan der Stadt Auerbach wird in diesem gelungenen Werk auf imposante Weise bestätigt: Richtig lebendig!

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
700 Jahre Stadt Auerbach
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bürgerinnen und Bürger beschreiben ihre Stadt - ganz subjektiv und aus ihrem eigenen Blickwickel! Das war die Idee zu diesem Buch anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Stadternennung von Auerbach. Entstanden ist daraus ein ebenso eindrucksvolles wie lesens- und sehenswertes Zeitdokument über das aktuelle Leben in Auerbach. Aus vielen unterschiedlichen Perspektiven und mit unzähligen Bilddokumenten zeigen zahlreiche Autoren eindrucksvoll, spannend und manchmal auch mit einem Augenzwinkern, wie facettenreich das Leben heute in Auerbach ist. Das Buch ist nicht nur ein Bekenntnis zu einer lebenswerten Kleinstadt, es ist vielfach eine Liebeserklärung an Auerbach. Und ganz sicher wird selbst der kundigste Auerbacher darin noch zahlreiche neue Aspekte über seine Stadt erfahren und interessante Blicke auf diese entdecken. Der Slogan der Stadt Auerbach wird in diesem gelungenen Werk auf imposante Weise bestätigt: Richtig lebendig!

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Odysseus' scar (Auerbach)
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! "Odysseus' Scar" is the first chapter of Mimesis: The Representation of Reality in Western Literature, a collection of essays by German-Jewish philologist Erich Auerbach charting out the development of representations of reality in literature. It examines the differences between the two types of writing about reality as embodied by Homer's Odyssey and the Old Testament. In the essay, Auerbach introduces his anti-rhetorical position, a position developed further in the companion essay "Fortunata" (ch. 2) which compares the Roman tradition of Tacitus and Petronius with the New Testament, as anathema to a true representation of everyday life. Auerbach proceeds with this comparative approach until the triumph of Flaubert, Balzac and "modern realism" (ch. 18).

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Odysseus' scar (Auerbach)
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! "Odysseus' Scar" is the first chapter of Mimesis: The Representation of Reality in Western Literature, a collection of essays by German-Jewish philologist Erich Auerbach charting out the development of representations of reality in literature. It examines the differences between the two types of writing about reality as embodied by Homer's Odyssey and the Old Testament. In the essay, Auerbach introduces his anti-rhetorical position, a position developed further in the companion essay "Fortunata" (ch. 2) which compares the Roman tradition of Tacitus and Petronius with the New Testament, as anathema to a true representation of everyday life. Auerbach proceeds with this comparative approach until the triumph of Flaubert, Balzac and "modern realism" (ch. 18).

Anbieter: Dodax
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
WAITING ON A SONG (Dan Auerbach)
17,99 € *
zzgl. 6,00 € Versand

Dan Auerbach - WAITING ON A SONG

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Abraham Auerbach
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Abraham Auerbach wächst in der strengen Welt der Talmud-und Toraerziehung des 18. Jahrhunderts in Worms und dem Elsass auf. Die französische Revolution verurteilt ihn zum Tode, er überlebt wie durch ein Wunder und kommt in Napoleonischer Zeit als Rabbiner nach Bonn.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot
Schloss Auerbach (Bensheim / Auerbach) 2000 Tei...
34,71 € *
ggf. zzgl. Versand

Sprache: Deutsch Titel: Schloss Auerbach (B 90x67 quer Autor: Kropp Gert Groesse: 900x670 // 900 x 670 mm // quer Gewicht: 1001 gr Auflage: 1. Édition 2016 Kalenderjahr: 2017 Seiten: 2 Genre: Orte Hersteller: Calvendo Schlagworte: Burg // Ruine //

Anbieter: Rakuten
Stand: 24.01.2020
Zum Angebot